WEG-Verwaltung

Leistungskatalog WEG-Verwaltung

Ihr Eigentum in guten Händen

- Kaufmännische Kompetenz - Kosteneffizienz und Transparenz - Technische Kompetenz - Vorbeugen ist besser als Sanieren - Soziale Kompetenz - In Lösungen denken, nicht in Problemen

Objektbetreuung und kaufmännische Verwaltung:

  • Die Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums erfolgt gemäß dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG), der Vorgaben durch die Teilungserklärung und durch Umsetzung der Beschlüsse der Eigentümergemeinschaft.
  • Durchführung der jährlichen Eigentümerversammlung
  • Erstellung eines jährlichen Wirtschaftsplanes
  • Erstellung der jährlichen Wohngeldabrechnung
  • Sachliche und rechnerische Prüfung sowie Abwicklung aller Zahlungen
  • Auswahl der geeigneten Versicherung, Abwicklung von Schadensfällen, Abschluss, Änderung und Kündigung von Verträgen
  • Überwachung und Koordinierung des Hausmeisterdienstes, der Treppenhausreinigung, des Winterdienstes und der Pflege der Grünanlagen
  • Führung des gesamten erforderlichen Schriftverkehrs
  • Einholen von Kostenvoranschlägen für Handwerker
  • Vergabe von Reparaturarbeiten an Handwerker, Überwachung und Überprüfung der Arbeiten
  • Verträge im Rahmen der Verwaltertätigkeit abschließen, sonstige Rechtsgeschäfte vornehmen
  • Einzug der von den Eigentümer zu zahlenden Wohngelder per Lastschrift
  • Überwachung und Durchsetzung der Hausordnung
  • Verwaltung der Rücklagen
  • Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsbeirat und dem Hausmeister
  • Erstellen von Leistungsverzeichnissen für evtl. größere Renovierungs- und größere Instandhaltungsarbeiten bzw. Vorbereitung für beauftragte Baufachleute
  • Überwachung solcher Arbeiten bzw. des Architekten
  • Beratung bei Problemen der Eigentümer in Sondereigentumsfragen
  • Kontrollbesuche in der Anlage
  • Laufende Information zur aktuellen Rechtsprechung, Umsetzung der Maßnahmen z.B. Trinkwasserverordnung, Verkehrssicherungspflichten, Beschlusssammlungen usw.)
  • Begleitung gerichtlicher Verfahren

Technische Verwaltung und Gebäudebewirtschaftung

  • Sicherstellen der Grundversorgung u.a. durch Rahmenverträge
  • Technische Gebäudeüberwachung und Betreuung durch regelmäßige Begehungen der Anlage
  • Abwicklung der Schadensmeldungen
  • Laufende Instandhaltung mit Einholen und Auswerten von Angeboten
  • Abwicklung von Reparaturen ( Organisation, Koordination, Qualitätskontrolle)
  • Erstellung einer mittel- und langfristigen Instandhaltungsplanung als Information zur Rücklagenbildung
  • Überwachung der technischen Anlagen und der gemeinschaftlichen Außenanlagen.

Diese Webseite benutzt Cookies zum rein technischen Betrieb der Webseite, wir sammeln darüber keine personenbezogenen Daten und geben diese auch nicht an Dritte weiter.